#verrückt: Corona und die Verschwörungsmythen

Ein Anlass – 101 Wahrheiten

Mir ist bewusst, dass vieles auf dieser Welt passiert, was aufgedeckt und abgestellt gehört. Investigative Journalisten leisten dazu ihren Beitrag und bräuchten tausende Hände und Ohren mehr.

Anhänger von Verschwörungsmythen werfen den „Ungläubigen“ immer wieder vor, sie würden einfach nur dem „Mainstream“ glauben und seien unfähig, selbst nachzudenken. „Bilde dir doch mal eine eigene Meinung! Lies doch nicht immer nur das, was die Mainstreammedien schreiben!“

Während der Corona-Pandemie schickte mir Hanna, eine gute Freundin, den Link zu einer Facebook-Gruppe. Laut Beschreibung sollte es dort nicht um wirre Theorien gehen, sondern um Fakten. Ich konnte für 30 Tage selbst in die Gruppe schauen und verfolgte gespannt, was sich tut. Am Ende sammelte sich bei mir eine Liste von „alternativen Wahrheiten“:

  • Corona läutet eine neue Weltordnung ein mit einem europaweiten Überwachungsstaat.
  • Corona lenkt ab: Mit den Chemtrails der letzten Jahre (von Flugzeugen angeblich versprühte Partikel) wurden unsere Körper benetzt, um sie nun mit dem 5G-Netz ständig überwachen zu können.
  • Mit der Impfung gegen das angebliche Corona soll jedem ein Chip eingesetzt werden.
  • Corona soll ablenken, weil man den Alten keine Renten mehr zahlen kann und die Jugend bevorzugen will.
  • Corona ist die Strafe Gottes.
  • Corona ist die größte Lüge seit dem 11.9.2001 (zu welchem es ebenfalls ein Dutzend alternativer Wahrheiten gibt, die sich beißen).
  • Während sich die Welt mit Corona ablenken lässt, sind in einem 4 km langen Tunnel bei der Clinton-Stiftung in New York 100.000 missbrauchte und hungernde Kinder und Leichen gefunden worden.
  • Die Säuberung der Welt hat begonnen, die Gerechtigkeit wird siegen dank Q Anon, einer Person oder einer kleinen Gruppe aus dem Umfeld von Donald Trump.
  • Der Deep State steckt dahinter, eine geheime Regierung hinter der US-Regierung, die Trump stürzen will. (Trump und Teile seiner Republikanischen Partei glauben selbst an diese geheime Gruppe. (Quelle) Für einen Narzissten ist dies perfekt: Einmal mehr haben andere die Schuld am eigenen Versagen.)
  • Kanzlerin Merkel lässt Infizierte nach Deutschland einfliegen, um ihre Vernichtungspolitik fortzusetzen. (Warum das Virus gleichzeitig in so vielen anderen Staaten unterwegs war, blieb in dieser Erklärung offen.)
  • Die (jüdische) Rotschild-Familie versklavt die Welt.
  • Die Illuminati sind Schuld.
  • Und so weiter.

Jeder in dieser Gruppe hatte seine Wahrheit und gab sie kund, Belege gab es praktisch nie. Ab und zu Youtube-Videos, z.B. aus dem leeren, angeblichen Wartebereich eines großen Krankenhauses, was sich aber als Irreführung entpuppte. Dass all diese Wahrheiten schwer miteinander vereinbar waren und sind – egal. Dass die eigene Wahrheit die Verbreiter anderer Wahrheiten zwangsläufig zu Lügnern macht – egal.

In keinem Mythos tauchten mehrere dieser einzelnen Mythen gleichzeitig auf. Es gab keine Erklärung nach dem Prinzip: „Die Merkel will die Deutschen mit dem Virus, der gar kein Corona-Virus ist, ausrotten im Namen der Rotschilds und die neue Bevölkerung wird mit 5G überwacht. Die neuen sind alles junge Leute, damit keine Rente mehr gezahlt werden muss.“ Nein, jede Erklärung der Pandemie stand für sich allein. Über diese Widersprüche wurde nicht diskutiert, nur selten gab es Widerspruch zur einen oder anderen Wahrheit. Nachdenken? Querdenken? Die Bezeichnung als Verschwörungstheoretiker sei nur der durchsichtige Versuch der Verschwörer, die Wahrheit zu vertuschen.

Aber vielleicht sind Verschwörungsmythen nur Ablenkungsmanöver, damit sich viele Menschen mit DIESEN befassen statt mit dem eigentlichen Problem?!

Und wieder sitzen sie in einem Boot

Menschen, die an Verschwörungen glauben, haben nach meinen Erlebnissen immer eine Geschichte, die den Glauben erklärt und sind keine hirnlosen Idioten. Wahnvorstellungen während einer Manie sind nur eine dieser möglichen Erklärungen. Hinter Menschen mit psychischen Erkrankungen steckt praktisch immer eine Kindheit, die alles andere als kindgerecht war. Immer wieder wurde das Selbstbewusstsein mit Füßen getreten. Als Erwachsene versuchen wir dann, auf Umwegen unseren Selbstwert wachsen zu lassen. Die einen können keinen Monat Single sein, brauchen immer jemanden sagt: „Du bist der/die Größte.“ Andere saugen Likes auf. Wieder andere wissen mit dem Glauben an die Mythen mehr als alle andere, heben sich damit von der Masse ab, was dem Ego gut tut.

Wieder andere sehen in Geld und Macht den Weg raus aus dem „Ich bin nichts wert“. Rücksicht auf andere behindert diesen Weg, Hemmungen sind ausgeschaltet. Einige landeten in den letzten Jahrzehnten in Chefetagen von Pharmaunternehmen, Versicherungen, Krankenkassen und sorgten dafür, dass die gesamte Pharmalobby einen Ruf bekam, der sich heute rächt. Ohne die kleinen und großen Skandale wäre das Vertrauen in diese Industrie viel größer und die Impf-Skepsis deutlich geringer. Und Verschwörungsmythen hätten es viel schwerer, Anhänger zu finden.

Wer diese Welt retten will, muss dafür sorgen, dass Kinder psychisch gesund heranwachsen können und ein gesundes Ego entwickeln. Dieser Abschnitt war eine viel zu starke Zusammenfassung von dem, was ich anhand dutzender Geschichten im Buch „Verrückt – ein Aufschrei“ zeige.

Wer verstehen möchte, warum sich Menschen verfolgt fühlen und ganz eigene Theorien über die Welt entwickeln können, kann hier weiterlesen.

Buch sucht Öffentlichkeit

Dieses Buch ist keine philosophische Abhandlung, sondern ein Blick hinter die Gardinen. Wer die Menschen verstehen will, muss ihnen zuhören, sie beobachten.
Literaturagenten finden hier das Exposé.

#MeineStimmeGegenIgnoranz

#MeineStimmegegenIgnoranz – leise Version
MeineStimmegegenIgnoranz – laute Version

1,9 Millionen unserer erwachsen gewordenen Kinder verlassen offiziell psychisch kaputt ihr Elternhaus – und es ist uns egal. 28% der Erwachsenen insgesamt gelten als psychisch erkrankt – und es ist kein Thema. Die Gründe für diese Zahlen erklären aber, was mit dieser Welt nicht stimmt. Deshalb braucht das Thema psychische Gesundheit endlich maximale Aufmerksamkeit. Ich wäre Dir wirklich dankbar, wenn Du mit auf die Pauke hauen würdest, denn allein packe ich es nicht. Auch wenn du „nur“ Teil des Chors sein möchtest, dich in den hinteren Reihen verstecken möchtest oder dir die Kraft fehlt zum lauten Singen: absolut kein Problem. Hauptsache, du bist auf irgendeine Weise anwesend. Auch wenn du nur als Teil der Abonnentenzahl auftauchst, ist dem Thema geholfen.

Der Zuhörer

Jeder Mensch hat zwei Ohren. Nur was wir damit anfangen, ist recht unterschiedlich. Umso erleichternder ist es in Krisenzeiten, wenn du jemanden findest, der zuhören kann. In den letzten Jahren lernte ich, dass dies offenbar meine Superkraft ist. Diese biete ich Dir hier an.

Hier gibt es noch viel mehr zu lesen:

Noch viel mehr Lesestoff findest Du hier:

2019 (1) 2020 (1) Aluthutträger (2) autor (1) beileid (1) bipolare Sörung (2) corona (3) covid (1) Covidioten (2) Depression (2) der falsche beruf (1) einsamkeit (1) endzeitstimmung (1) falsche Vorbilder (1) fightforlove (1) fotografie (1) freiheit (1) geduld (1) hilflosigkeit (2) himmlisch (1) Journalismus (2) kein gutes jahr (1) libelle (1) macht der worte (1) makro (1) meinestimmegegenignoranz (6) mitgefühl (1) narzisst (2) psychische Erkrankungen (3) ritzen (1) Robert Enke (1) schwarzer fleck (1) selbstbewusstsein (1) selbstverletzung (2) sport (1) suizidgedanken (1) tot (1) umweltschutz (1) verrückt (4) verschwörungsmythen (3) verständnis (3) vertrauen (1) waldsterben (1) wird nicht besser (1) zu spät (1)

Von Thorben Sonnestrant

Zuhörer, Aufschreiber, Bildermacher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.