Mögliche Fragen zu den Büchern

Wie kann ich das E-Book lesen?

Die Bücher kannst du nach dem Kauf in verschiedenen Dateiformaten herunterladen: im KPF-Format für Amazon Kindle und im EPUB-Format für Smartphone, Tablet, PC und Tolino-Geräte.

Kindle und Tolino erkennen die Dateien automatisch, wenn sie auf die Geräte übertragen werden.

Handy/Tablet mit Android: Wenn Du noch nie ein E-Book auf dem Gerät gelesen hast, wirst Du vermutlich erst noch eine App installieren müssen. Klicke bitte zunächst auf das Symbol „Play Store“ auf Deinem Handy/Tablet und gib „Epub reader“ ein. Es erscheinen viele mögliche Apps. Ich verwende die App „EPUB Reader für alle Bücher …“ von Librera, habe mich aber nie durch all die anderen getestet und kann nicht sagen, welche App besser oder schlechter ist.

Für PC mit Windows: Hier kann man z.B. im Mozilla-Browser mit einer Erweiterung (https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/epubreader/) E-Books lesen.
Oder Du installierst ein Programm – auch hier ist die Auswahl wieder groß: Aquile Reader (das Programm gibt es bisher nur in englischer Sprache, was an der Sprache der Bücher nichts ändert); Icecream E-Book Reader und viele andere mehr im Microsoft Store.

Für Rechner mit macOS steht z.B. „Adobe Digital Editions“ zur Verfügung.

Sind die Bücher fehlerfrei?

Nein. Auch wenn sie mehrfach feingeschliffen und mit der Rechtschreibkorrektur kontrolliert wurden, sind ganz sicher noch vereinzelte Fehler enthalten, die dank Betriebsblindheit übersehen wurden. Ein professionelles Korrektorat würde bei jedem Buch mehrere Tausend Euro kosten – ein zu großes finanzielles Risiko. Fehler, vor allem die das Lesevergnügen wirklich stören, können gern über das Kontaktformular gemeldet werden.

Warum gibt es die Bücher nur als E-Books?

Trotz reichlich Zeiteinsatzes für das Verfassen von Exposés (eine Vorstellung des Buches mit den wichtigsten Daten und sehr kurzen Zusammenfassungen des Inhalts) fand sich keine Agentur und damit kein Verlag.